Datenschutz

Für Amboss + Langbein ist der Schutz Ihrer Privatsphäre während der Nutzung dieser Internetpräsenz ein wichtiges Anliegen.

1. Datenschutzinformation: Wir sind daran interessiert, die Kundenbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihnen Informationen und Angebote zukommen zu lassen  Deshalb verarbeiten wir auf Grundlage von Artikel 6 (1) (f) der Europäischen Datenschutz- Grundverordnung (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Ihre Daten, um Ihnen Informationen und Angebote von uns und anderen Unternehmen zuzusenden. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.  Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls unter unserer Anschrift: datenschutzbeauftragter@amboss-langbein.de

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

3. Kontaktdaten des Verantwortlichen
Amboss + Langbein GmbH + Co KG
Rheinische Str. 41
42781 Haan

 Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten
Bechtle GmbH
IT-Systemhaus Solingen
Piepersberg 42
42653 Solingen
E-Mail: datenschutzbeauftragter@amboss-langbein.de


4. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite von Amboss + Langbein Elektro Elektronik Gerätebau GmbH & Co. und bei jedem Abruf einer Datei werden über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken.


5. Persönliche Daten werden durch uns nur dann erhoben, wenn Sie aktiv direkt mit uns Kontakt aufnehmen, z.B. per E-Mail. Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür reicht eine E-Mail an: datenschutzbeauftragter@amboss-langbein.de oder eine sonstige schriftliche Mitteilung an die im Impressum genannten Adressen. Alle in diesem Rahmen anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt.

6. Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür reicht eine E-Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse oder eine sonstige schriftliche Mitteilung an die im Impressum genannten Adressen.

7. Sie können jederzeit Auskunft von uns verlangen über die persönlichen Daten, die wir gespeichert haben, und deren Korrektur verlangen, falls die Daten falsch oder veraltet sind. Hierfür reicht eine E-Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse oder eine sonstige schriftliche Mitteilung an die im Impressum genannten Adressen.

8. Alle unter amboss-langbein.de befindlichen Daten, die sich auf unseren Servern befinden und dort gehostet werden, sind durch hintereinander geschaltete Sicherheitssysteme vor dem Zugriff Unberechtigter gesichert. Unsere Mitarbeiter und unsere Systemdienstleister überprüfen die Wirksamkeit des Schutzes regelmäßig.

9. Wir kümmern uns um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in allen Bereichen unserer Plattform und unseres Unternehmens. Wir behalten uns ausdrücklich vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen, zu berichtigen oder ganz bzw. teilweise zu löschen, insbesondere wenn neu entstehende gesetzlichen Anforderungen oder technischen Entwicklungen eine entsprechende Anpassung dieser Datenschutzbestimmungen erforderlich machen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch direkt an uns wenden.

10. Datenschutzhinweis Bewerbungsverfahren

Zweck der Verarbeitung
Verarbeitung von Bewerbungsunterlagen

Kategorien personenbezogener Daten
Die Bewerbungsunterlagen sind an keine Vorgaben gebunden. Folgende Kategorien von personenbezogenen Daten fallen normalerweise an:
- Personendaten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Schulabschluss)
- Kommunikationsdaten (Telefonnr., Mobilfunknr., Faxnr., E-Mail-Adresse)
- Auskunftsangaben (von Dritten, z.B. Auskunfteien oder aus öffentlichen Verzeichnissen)
- Daten über die Beurteilung und Bewertung im Bewerbungsverfahren
- Daten zur Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Zivil-/ Wehrdienst, Studium, Promotion)
- Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse
- Angaben zu sonstigen Qualifikationen (z.B. Sprachfertigkeiten, PC-Kenntnisse, ehrenamtliche Tätigkeiten)
- Bewerbungsfoto
- Angaben zum Gehaltswunsch
- Bewerbungshistorie
- Weitere vom Bewerber hochgeladene unstrukturierte Daten

Quelle der personenbezogenen Daten
Betroffene Person

Dauer der Speicherung
Die Löschung von Bewerberdaten von abgelehnten Bewerbern erfolgt nach 3 Monaten, damit die Daten innerhalb der zweimonatigen Einspruchsfrist nach § 15 Absatz 4 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verfügbar sind. Die Bewerberdaten sind in diesem Aufbewahrungszeitraum gesperrt. Daten von Bewerbern, die eingestellt werden, werden in die Personalakte übernommen.

Rechtsgrundlage
Artikel 88 DSGVO
§ 26 BDSG Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses

Bereitstellung der Daten
Die Bereitstellung der Daten ist gesetzlich und vertraglich nicht vorgeschrieben

Weitergabe
Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle. Von Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur Personen Kenntnis, die in den Bewerbungsprozess involviert sind. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe verpflichtet.

Betroffenenrechte
Die Betroffenen haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Sie können eine Auskunft verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung können Sie per E-Mail an uns richten.

Das Bausteinsystem